X
  GO
Ihre Mediensuche
Wahrnehmung der eigenen Prekarität
Grundlagen einer Theorie zur sozialen Erklärung von Ungleichheitswahrnehmungen
0 Bewertungen
Verfasser: Hense, Andrea
Verfasserangabe: Andrea Hense
Jahr: 2018
Verlag: Wiesbaden, Springer VS
Bücher
verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFristBarcode
Zweigstelle: HdBA Mannheim Standorte: S 6214 a Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist: Barcode: 147459
Inhalt
Andrea Hense entwickelt ein theoretisches Modell zur sozialen Erklärung subjektiver Ungleichheitswahrnehmungen, das eine theoriegeleitete Hypothesengenerierung anleitet und empirisch prüfbar ist. Ihr PFH-Modell kombiniert Lindenbergs Theorie sozialer Produktionsfunktionen mit Bourdieus Feld- und Habitustheorie und ergänzt ressourcenorientierte Ansätze mit einer relationalen und zeitlichen Analyseperspektive.
Die Autorin wendet das Modell zur Analyse sozialer Einflussfaktoren selbst wahrgenommener Beschäftigungs- und Einkommensprekarität an und zeigt, wie es zur Hypothesengenerierung eingesetzt werden kann (Quelle: www.buchhandel.de)
Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
Details
Verfasser: Hense, Andrea
Verfasserangabe: Andrea Hense
Jahr: 2018
Verlag: Wiesbaden, Springer VS
ISBN: 978-3-658-15990-0
2. ISBN: 3-658-15990-1
Beschreibung: 321 S.
Schlagwörter: Atypische Beschäftigung, Methodologischer Individualismus, PFH-Modell, Soziale Beziehung, Soziale Ungleichheit, Verhalten, Wahrnehmung
Fußnote: Zugl.: Bielefeld, Univ., Diss., 2015
Mediengruppe: Bücher