X
  GO
Ihre Mediensuche
Potenzialanalysen - wie viel Bedarforientierung ist erlaubt?
0 Bewertungen
Verfasser: Kunert, Carolin
Verfasserangabe: Carolin Kunert
Jahr: 2016
Unselbst Lit in Zss
Inhalt
Potenzialanalysen sind der erste Baustein eines Berufsorientierungsprozesses, der in den Klassenstufen 7 und 8 beginnt. Im Mittelpunkt stehen die Jugendlichen mit ihren Fähigkeiten, Wünschen und Interessen. Angesichts wachsender Passungsprobleme auf dem Ausbildungsmarkt werden mitunter Stimmen laut, ob diese Subjektorientierung sinnvoll ist oder ob Jugendlichen nicht deutlicher am künftigen Fachkräftebedarf orientierte Perspektiven aufgezeigt werden sollten. Dieser Frage wird im Beitrag nachgegangen. Dabei fließen die Einschätzungen aus zwei leitfadengestützten Gruppendiskussionen mit pädagogischen Fachkräften ein. (Quelle: www.bibb.de)
Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
Details
Verfasser: Kunert, Carolin
Verfasserangabe: Carolin Kunert
Jahr: 2016
Beschreibung: H. 4, S. 44 - 45 : graph. Darst.
Schlagwörter: Berufsorientierung, Potenzialanalyse
Mediengruppe: Unselbst Lit in Zss