X
  GO
Ihre Mediensuche
Handbuch Methoden der empirischen Sozialforschung
0 Bewertungen
Verfasserangabe: Nina Baur ; Jörg Blasius (Hrsg.)
Jahr: 2014
Verlag: Wiesbaden, Springer VS
Reihe: Handbuch
Bücher
verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFristBarcode
Zweigstelle: HdBA Mannheim Standorte: S 5573 a Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist: Barcode: 118465
Zweigstelle: HdBA Mannheim Standorte: S 5573 b Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 30.04.2020 Barcode: 118466
Zweigstelle: HdBA Schwerin Standorte: S 04.01.04 a Han Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist: Barcode: 121365
Zweigstelle: HdBA Schwerin Standorte: S 04.01.04 b Han Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist: Barcode: 121366
Inhalt
Das Handbuch ist das erste im deutschen Sprachraum, in dem qualitative und quantitative Methoden gleichberechtigt dargestellt werden und in dem systematisch nach Gemeinsamkeiten und Unterschieden hinsichtlich Problemen, Prinzipien, Vorgehensweisen, Standards und Gütekriterien für beide Forschungstraditionen gefragt wird. Um diese Fragen zu beantworten, diskutieren ausgewiesene Experten in 88 Beiträgen den aktuellen Stand der Forschung und bieten Forschenden, Lehrenden und Studierenden einen detaillierten Überblick über die verschiedenen Methoden der empirischen Sozialforschung. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Datenerhebung, also auf standardisierten und offenen Befragungen, aber es werden auch viele weitere aktuell verwendete Datentypen vorgestellt. (Quelle: www.buchkatalog.de)
Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
Details
Verfasserangabe: Nina Baur ; Jörg Blasius (Hrsg.)
Jahr: 2014
Verlag: Wiesbaden, Springer VS
Systematik: 04.01.04
ISBN: 978-3-531-17809-7
2. ISBN: 3-531-17809-1
Beschreibung: 1126 S. : graph. Darst., Ill.
Reihe: Handbuch
Schlagwörter: Qualitative Sozialforschung, Quantitative Sozialforschung, Empirische Sozialforschung, Qualitative Methode, Quantitative Methode, Datenauswertung, Datenerhebung
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Bücher