Cover von In Gesellschaft Richard Sennetts wird in neuem Tab geöffnet

In Gesellschaft Richard Sennetts

Perspektiven auf ein Lebenswerk
0 Bewertungen
Suche nach diesem Verfasser
Verfasserangabe: Stephan Lorenz (Hg.)
Jahr: 2021
Verlag: Bielefeld, transcript-Verl.
Reihe: Sozialtheorie
Mediengruppe: Bücher
Link zu einem externen Medieninhalt - wird in neuem Tab geöffnet
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFristBarcode
Zweigstelle: HdBA Schwerin Standorte: S 04.01.01 a Ing Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist: Barcode: 131532

Inhalt

Richard Sennett bereichert seit Jahrzehnten als Soziologe und öffentlicher Intellektueller die gesellschaftlichen Zeitdiagnosen. Mit dem Buch »Die offene Stadt« hat er seine Homo Faber-Trilogie abgeschlossen, die eine Selbstreflexion seines Schaffens widerspiegelt. Die Beiträger*innen werfen daher einen Blick zurück auf sein Werk und diskutieren dessen aktuelle Relevanz. Sie widmen sich jeweils einem zentralen Thema seiner Arbeiten - Charakter, Öffentlichkeit, Kultur, Demokratie, Stadt, Arbeit, Soziale Arbeit, Schreiben, Pragmatismus und Ethik - und liefern damit ein wichtiges Referenzwerk der deutschsprachigen Sennett-Rezeption. (Quelle: www.lehmanns.de)

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Suche nach diesem Verfasser
Verfasserangabe: Stephan Lorenz (Hg.)
Jahr: 2021
Verlag: Bielefeld, transcript-Verl.
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik 04.01.01
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-8376-5309-0
2. ISBN: 3-8376-5309-9
Beschreibung: 1. Aufl., 229 S. : Ill.
Reihe: Sozialtheorie
Schlagwörter: Richard Sennett, Aufsatzsammlung, Soziologe, Soziologie, Theorie
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Lorenz, Stephan [Hrsg.]
Mediengruppe: Bücher