Cover von Berufsfindungsprozesse von Jugendlichen wird in neuem Tab geöffnet

Berufsfindungsprozesse von Jugendlichen

eine qualitativ-rekonstruktive Studie
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Dreisiebner, Gernot
Verfasserangabe: Gernot Dreisiebner
Jahr: 2019
Verlag: Wiesbaden, Springer Gabler
Mediengruppe: Bücher
Link zu einem externen Medieninhalt - wird in neuem Tab geöffnet
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFristBarcode
Zweigstelle: HdBA Mannheim Standorte: BWL 3304 c Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist: Barcode: 156104
Zweigstelle: HdBA Mannheim Standorte: BWL 3304 d Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist: Barcode: 156105
Zweigstelle: HdBA Mannheim Standorte: BWL 3304 a Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 22.03.2021 Barcode: 150609
Zweigstelle: HdBA Mannheim Standorte: BWL 3304 b Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 22.03.2021 Barcode: 156086
Zweigstelle: HdBA Schwerin Standorte: S 08.05.99 e Dre Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist: Barcode: 131279
Zweigstelle: HdBA Schwerin Standorte: S 08.05.99 c Dre Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist: Barcode: 131119
Zweigstelle: HdBA Schwerin Standorte: S 08.05.99 a Dre / Handapparat / Vorbestellung über Bibliothek möglich Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 30.06.2021 Barcode: 129329
Zweigstelle: HdBA Schwerin Standorte: S 06.08.03 d Dre Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 24.03.2021 Barcode: 131228
Zweigstelle: HdBA Schwerin Standorte: S 08.05.99 b Dre Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 09.03.2021 Barcode: 131118

Inhalt

Im Mittelpunkt des in diesem Band dargestellten Forschungsvorhabens steht die leitende Fragestellung, welche Orientierungsmuster den Berufsfindungsprozessen von angehenden Lehrlingen mit geschlechts(un)typischen Berufswünschen zugrunde liegen. Unter Rückgriff auf ein qualitativ-rekonstruktives Forschungsdesign werden vier Typen von Berufsfindungsprozessen abgeleitet, welche sich hinsichtlich der Berufswerte, des Ausmaßes an Selbst- und Fremdbestimmung sowie der handlungsleitenden Intention der Jugendlichen unterscheiden. Lediglich Jugendliche vom Typ I (u.a. durch ein hohes Maß an Selbstbestimmung charakterisiert) waren in der Lage, einen geschlechtsuntypischen Berufswunsch zu verwirklichen.
 
Stellung der Lehre im österreichischen (Berufs-)Bildungssystem.- Theoretische Rahmung über Erklärungsansätze zur Berufswahl und Geschlechtersegregation.- Forschungsdesign und Ergebnisse der nach der dokumentarischen Methode ausgewerteten qualitativen Studie. (Quelle: www.buchkatalog.de)

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Dreisiebner, Gernot
Verfasserangabe: Gernot Dreisiebner
Jahr: 2019
Verlag: Wiesbaden, Springer Gabler
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik 06.08.03
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-658-27282-1
2. ISBN: 3-658-27282-1
Beschreibung: XII, 459 S. : graph. Darst., Tab.
Schlagwörter: Berufsberatung, Berufsfindung, Bildungsberatung, Bildungssystem, Österreich, Berufswahl, Geschlechtersegregation
Suche nach dieser Beteiligten Person
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Bücher