Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO
Ihre Mediensuche
Auf dem Weg in eine andere Republik?
Neoliberalismus, Standortnationalismus und Rechtspopulismus
Verfasserangabe: Christoph Butterwegge, Gudrun Hentges, Bettina Lösch (Hrsg.)
Jahr: 2018
Verlag: Weinheim ; München, Juventa
Bücher
verfügbarverfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFristBarcode
Zweigstelle: HdBA Schwerin Standorte: S 04.02.06 a Auf Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist: Barcode: 127088
Inhalt
Deutschland hat sich nach der Vereinigung von BRD und DDR durch die anhaltende Hegemonie, d. h. die öffentliche Meinungsführerschaft des Neoliberalismus, den 'Um-' bzw. Abbau des Wohlfahrtsstaates sowie die sich vertiefende Kluft zwischen Arm und Reich, aber auch die Folgen der globalen Finanzkrise und den erstarkenden Rechtspopulismus hinsichtlich seiner Sozialstruktur ebenso wie hinsichtlich seiner politischen Kultur tiefgreifend verändert. Befinden wir uns mithin auf dem Weg in eine andere Republik? Dieser von Christoph Butterwegge in seinem Buch 'Hartz IV und die Folgen' aufgeworfenen Frage gehen die Beiträge des Sammelbandes nach, der auf einem Symposium zur Verabschiedung des Kölner Politikwissenschaftlers in den (Un-)Ruhestand geführte Diskussionen zu dieser These fortsetzt und vertieft. (Quelle: www.lehmanns.de)
Details
Verfasserangabe: Christoph Butterwegge, Gudrun Hentges, Bettina Lösch (Hrsg.)
Jahr: 2018
Verlag: Weinheim ; München, Juventa
Systematik: 04.02.06
ISBN: 978-3-7799-3776-0
2. ISBN: 3-7799-3776-X
Beschreibung: 1. Aufl., 191 S. : Abb., graph. Darst.
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Bücher